raspberry-bush-g01ce0f80b_1920.jpg

Die Gemmotherapie

Foto einer Himbeerpflanze

Was bedeutet Gemmotherapie?

Das Lebendigste an einer Pflanze ist die Knospe, und diese spielt bei der Gemmotherapie
die Hauptrolle, denn diese wird in der Gemmotherapie zur Arznei. Gemma komm aus dem lateinischen und bedeutet "Knospe". Die Gemmotherapie ist ein Teil der Phytotherapie und wird immer wie beliebter.
In der Knospe steckt die ganze Kraft der Pflanze, welche sie gedeihen lässt, sie schützt und sie regeneriert. Das schöne ist, vorallem heimische Pflanzen wie Du und ich sie kennen werden für die Arzneien  verwendet. Wie z.B. die schwarze Johannisbeere, die Hagebutte, Die Haselnuß, Linde, Himbeere, Brombeere, Ulme, Kiefer u.v.m.
Mit der Gemmotherapie können akute und chronische Erkrankungen oder Beschwerden behandelt werden.
Der Vorteil der Gemmomittel sind, sie haben kein Wechselwirkungen mit schulmedizinischen, homöopathische, antoposophische, pflanzliche oder spagyrische Heilmittel. Auch Nebenwirkungen findet man so gut wie keine. Jedoch ist es trotzdem empfehlenswert, bei Einnahme einen Arzt oder Heilpraktiker mit einzubeziehen. Bei schweren oder länger andauernden  Erkrankungen ist es immer angeraten eine medizinische Fachperson beizuziehen.
Die Gemmotherapie eignet sich auch hervorragend zur Kombination mit anderen Therapien wie Aromatherapie, Phytotherapie und auch die traditionelle chinesische Medizin (TCM)
Die Einnahme erfolgt oral über die Munschleimhaut.
Erfolgreich kann ich die schwarze Johannisbeere (rigus nigrum) nennen. Es ist das häufigst verwendete Gemmomazerat. Bei Beginn einer Erkältung , bei den ersten Sympthomen wie Halskratzen und Schluckbeschwerden, triefender Nase und frösteln. Akut hier alle 15 Minuten 2-3 Sprühstösse in den Mund unter die Zunge und in den Backen sprühen. (bei Erwachsenen) Weitere Kombi empfehle ich hier noch die Heckenrose (rosa canina) Auch bei Heuschnupfen wirkt Riges Nigrum sofort, an einem sonnigen Tag wo Pollen viel fliegen kann man auch hier alle 15 Minuten 2-3 Sprühstösse einnehmen. Wer Asthma hat, hier verbirgt sich eine chronische Entzündung der Luftwege. Gegen diese Entzündung verwendet man Ribes nigrum, es wäre eine Basistherapie über einen längeren Zeitraum.

Dies sind Keine Heilaussagen sondern Tipps, bei Anwendung der Gemmomazerate besprechen Sie dies mit Ihrem Heilpraktiker oder Arzt.

Infos Quelle Gemmotherapie  ( Die Heilkraft der Pflanzenknospen) von Cornelia Stern
Infos auch unter https://www.gemmo.de/gemmo/


In meiner Praxis führe ich die Gemmomazerate von Doris Karadar aus Südtirol, ich berate Sie gerne vor Ort.